Warum diese Kampagne gerade jetzt?

Am 10. Dezember 2004, dem Tag der Menschenrechte, endet die erste von der VN ausgerufene Dekade der Indigenen Völker der Welt. Sie wurde von der VNMenschenrechtskommission ausgerufen, nachdem die Abschlusserklärung der Weltmenschenrechtskonferenz von Wien sie 1993 nachdrücklich dazu aufgefordert hatte. Diese Dekade steht unter dem Leitmotiv einer neuen Partnerschaft, die zwischen den indigenen Völkern und den Regierungen der Staatengemeinschaft entstehen sollte. Ein wichtiger Bestandteil dieser neuen Partnerschaft wäre mit der Ratifizierung der Konvention geschaffen.